Start LGFCI Ausbildung Zucht Jugend Video
Landesgruppe Veranstaltungen Mitgliederwesen

Herzlich Willkommen in Sachsen

 

Aktuelles in der Landesgruppe

ansehen
LG-Delegiertenkonferenz 2021
fällt in diesem Jahr ersatzlos aus

 
 
Sehr geehrte Mitglieder unserer LG,
Sehr geehrte Delegierte aus den Ortsgruppen,
lange noch hat der Vorstand der LG gehofft, die LG-JHV doch noch durchführen zu können. Doch die noch immer sehr angespannte Pandemielage macht eine feste Planung unmöglich. Unter den gegebenen Bedingungen ist eine Versammlung in diesem großen Rahmen nicht durchführbar.
Daher hat der LG-Vorstand nun festgelegt, dass die LG-JHV 2021 ersatzlos ausfällt.
Wir bereiten die Delegiertenkonferenz 2022 vor und hoffen, dass diese dann stattfinden kann.
 
ansehen
Bundes-Sieger-Zuchtschau 2021
Meldezeitraum beginnt

 
 
Erste Hinweise für Aussteller und Besucher auf der Seite des SV.
Checkliste hier:
 
ansehen
LG-ZS für jugendliche Hundeführer
melden - melden - melden

 
 
Die OG Döbeln ist bestens vorbereitet und freut sich auf eine tolle Veranstaltung für und mit unserer LG-Jugend! Zahlreiche jugendliche Hundeführer stehen zur Verfügung. Bitte fleißig melden!
 

 
Anschrift:Alexanderstr. 6
04720 Döbeln
Richter:Christian Lang
- alle Klassen
mit NWKl 6-9 und Veteranenklasse
Meldestelle:Kristin Lehmann
0160-94667345
Dsh-vomlausitzerseenland@web.de
Meldeschluss:26.04.2021
 
Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  

März

ansehen
Ostergrüße und Ausblick
an alle Mitglieder der LG

 
 
Liebe Mitglieder der Landesgruppe,

vor einem Jahr, auch vor Ostern, mussten aufgrund eines unbekannten Virus alle Aktivitäten im gesellschaftlichen und sportlichen Bereich eingestellt werden. Über die damit verbundenen notwendigen Einschränkungen für unser Hobby sind unsere Mitglieder allseits informiert worden. Im Sommer des vergangenen Jahres durften dann allmählich wieder zuchtrelevante Veranstaltungen durchgeführt werden. Dies wurde auch von unseren Ortsgruppen intensiv genutzt. Aber große überregionale Veranstaltungen, Seminare, Versammlungen und Vereinsfeste fielen den vorgegebenen Corona- Verordnungen zum Opfer. Sechs Monate war der Übungsbetrieb untersagt und kaum soziale Kontakte unter den Mitgliedern möglich. Für unseren Nachwuchs in den Ortsgruppen ist diese Situation nicht förderlich. Die Planungen für 2021 sind erstellt, eine Termineinhaltung und Durchführbarkeit sind aber immer noch fraglich. Der SV hat Notverordnungen bei zuchtrelevanten Prüfungen mit Zustimmung der Delegierten beschlossen, um als Rassezuchtverein die Grundlage an Zuchttieren und auch die wirtschaftliche Basis des Vereins zu sichern. Wenn bei diesen Corona- Einschränkungen die Nachfrage nach Welpen erfreulicherweise hoch ist, sollte der SV nicht unseriösen sogenannten "Züchtern" und Hundehändlern, die ohne jegliche gesundheitlichen und mentalen Regeln Welpen produzieren, tatenlos zu sehen. Die erforderlichen Zuchtvoraussetzungen (Prüfungen) müssen dann aber nachgeholt werden. Neben der IGP, ZAP, RH2, HGH- Prüfung sind weitere alternative und einfachere Wege zur Erlangung der Zuchtberechtigung geplant. Die Ausbildung und Prüfung aller, für die Rasse Deutscher Schäferhund als Gebrauchshund wichtigen Eigenschaften sollten auch für "Nichtprofis" machbar sein. Aus Respekt für den Hund muss dies auch gegenüber der Öffentlichkeit tierschutzgerecht erfolgen. Eine Alternative zu "Höher, schneller, weiter" ist der Arbeitsteil der ZAP-Prüfung, bei dem es keine Punkte gibt. Nur die Anlagen und Fähigkeiten des Hundes im Zusammenspiel mit dem Hundeführer sind für die Zuerkennung des Ausbildungskennzeichens maßgebend. Seitens der Landesgruppe wird versucht, allen eine Teilnahme an diesen zuchtrelevanten Prüfungen zu ermöglichen. Leider wird es aufgrund der momentanen Richtersituation der LG nicht möglich sein, immer einen Richter zum gewünschten Zeitpunkt zu bekommen. Hier sollten sich OG-s zusammen schließen und gemeinsam eine Prüfung organisieren. Bestehende Zucht- und Ausbildungslizenzen werden bis 2022 verlängert. Ein Seminar für Neu-Erwerb dieser Lizenzen ist in Planung. Über aktuelle Termine und eventuell notwendige Änderungen wird auf der Homepage der LG zeitnah informiert. Auch wenn die politischen Verordnungen im Zusammenhang mit Corona von vielen nicht in der Gesamtheit zu verstehen sind, müssen wir die Vorgaben im Interesse der Gesundheit unserer Mitmenschen entsprechend befolgen. Unseren Mitgliedern und Amtsträgern, die sich in dieser, für den Verein so schwierigen Zeit besonders engagiert haben, danke ich respektvoll.

Bleibt alle gesund und trotz aller Widrigkeiten
ein Frohes Osterfest
Joachim Stiegler
 
ansehen
Gebühr für Transparenzregister?
Hinweise für e.V.-Ortsgruppen

 
 
Bereits in der Sachsen-Information 1-2021 gab es einige Hinweise zu Gebührenrechnungen für den Eintrag im Transparenzregister. Hier ein weiteres Update:
 
ansehen
Durchführungsbestimmungen angepasst

 
 
Anpassung der Durchführungsbestimmungen LG-Ausscheidungsprüfungen und Siegerprüfungen

Da aufgrund der anhaltenden Pandemie Beschränkungen auch in diesem Jahr die LG-Ausscheidungsprüfungen möglicherweise nicht stattfinden können, wurde auf Antrag des Ausbildungsausschusses durch den Verwaltungs- und Wirtschaftsausschuss eine einmalige Anpassung der Durchführungsbestimmungen vorgenommen.

Änderung der Bestimmungen über die Durchführung von LG-Ausscheidungs- und Siegerprüfungen des SV, II Bundessiegerprüfung, Ziffer 2 - durch Abstimmung im schriftlichen Verfahren vom 11.03.2021

Jeder LG bleibt es vorbehalten, ihre Mannschaft auszuwählen, wobei sämtliche Hunde bei der vorangegangenen LG-Ausscheidungsprüfung, der LG-FCI-Qualifikation oder an einer anderen von der LG organisierten überregionalen Prüfung die Bewertung ?V? oder ?SG? sowie im Schutzdienst ?TSB ausgeprägt? erreicht haben müssen. Angekörte Hunde erhalten bei gleichem Ausscheidungsergebnis den Vorzug.

Die LG-Vorstände können 2021 einmalig Teilnehmer nach Sichtung, auch ohne gewohnte Qualifikation für die FCI und BSP melden.
 
ansehen
LG-FCI-Qualifikation + LG-JJM
wichtiger Hinweis

 
 
Liebe Sportfreunde,
um den Veranstaltern die Möglichkeit zu geben, diese erste LG-Meisterschaft gut vorzubereiten (Hygienekonzept, Gastronomie usw.) ist es notwendig, dass wir schon jetzt eine ungefähre Teilnehmerzahl haben.
Wer sich mit dem Gedanken trägt, an der LG-FCI teilzunehmen, sollte sich daher schon jetzt beim LG-AW kurz anmelden. Es muss nicht endgültig und auch noch keine vollständige Meldung sein. Das dient lediglich zur Planung.

Hinweis noch für die Jugend:
Es kann auch in allen Einzeldisziplinen A oder B oder C gestartet werden.
Bitte ebenfalls schon mal jetzt kurz bei Rico melden.

Vielen Dank!
 

 
Anschrift:Sportplatz Süptitz
Richter:Gerald Claus
(A
B und C)
Helfer:Alexander Meyer
Ricky Schröder
Rico Gliniorz (E)
Fährtenleger:Marianne Fischer
Ina Jonas
Meldestelle:LG-AW Gerald Claus
Schillingstr. 1
09306 Rochlitz
Fax: 03737 - 40475
Email: claus-rochlitz@gmx.de
Meldeschluss:26.04.2021
 
Aufgrund der noch immer angespannten Corona-Lage ist es nicht möglich
die LG-FCI so durchzuführen
wie wir es immer gewohnt waren. Dennoch sollen die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen
ihre Hunde vorzuführen. Wie und wann genau das stattfinden wird
wird gerade erarbeitet und
  
ansehen
Terminfreigabe ab 08.03.21
Information der HG

 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf dem Corona-Gipfel vom 3. März auf vorsichtige Öffnungsschritte geeinigt, wenngleich der Lockdown grundsätzlich bis zum 28. März verlängert wird.

So ist unter anderem vorgesehen, dass ab dem 8. März in Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen (max. 10 Personen) im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen, wieder möglich sein soll. Weitere Öffnungen sollen abhängig von der Inzidenz, schrittweise erfolgen.

Unter diesem Hintergrund wurde im SV entschieden, ab dem 08.03.2021 wieder Terminschutz für Veranstaltungen zu erteilen, ebenso sind Körungen und Wesensbeurteilungen wieder möglich. Wir weisen an dieser Stelle aber ausdrücklich darauf hin, dass Veranstaltungen in den Ortsgruppen und Landesgruppen nur dann durchgeführt werden dürfen, wenn dies auf der Grundlage der Corona-Verordnung des jeweiligen Bundeslandes und örtlicher Allgemeinverfügungen zulässig ist. Im Zweifelsfall ist die Durchführung der Veranstaltung mit den örtlich zuständigen Behörden abzustimmen und erforderlichenfalls eine entsprechende Genehmigung einzuholen.

Verantwortlich hierfür wie auch für die strikte Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften bei zulässigen Veranstaltungen ist der Vorstand der Ortsgruppe, der im Falle eines Verstoßes persönlich haftet. Beachten Sie bitte zusätzlich bei der Durchführung von Prüfungen, dass diese nur durchgeführt werden dürfen, wenn nach den örtlich geltenden Corona-Vorschriften eine ggf. angeordnete Prüfungsaufsicht teilnehmen kann. Sollte bei einer termingeschützten Prüfung eine angeordnete Prüfungsaufsicht mit Hinweis auf die Corona-Vorschriften oder aus anderen Gründen die Teilnahme verwehrt werden, können die Bewertungen nicht anerkannt werden.

Die letzten Monate waren für unsere Mitglieder und Ortsgruppen mit großen Einschränkungen verbunden. Wir danken allen Mitgliedern und Ehrenamtlichen für ihre Solidarität und ihr Verständnis für die Maßnahmen zur Unterstützung der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns auf weitere Öffnungsschritte auf dem Weg zu einer Normalisierung unseres Vereinslebens.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Setecki
 
Neuer Termin Bundes-Siegerprüfung IGP und Agility
neu: 07. - 10.10.21

 
 

Februar

ansehen
Seit heute auch digital!
Die SV-Zeitung

 
 
Immer kurz vor der Printausgabe:
 
Nachrichtenseite 1 2
 
Ältere Nachrichten ansehen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Wir danken den Sponsoren unserer Landesgruppe


 


Bosch Tiernahrung
 
Bewi Dog
 
Olewo

Schmidt Fahrzeugbau

Köbers
Hochzeitsplast Greifenhain
 
 
Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.   Landesgruppe Sachsen      Datenschutz   Impressum